Alexandra Conunova, Violine

Alexandra Conunova wurde 1988 in der Republik Moldawien geboren. Sie begann im Alter von 16 Jahren mit dem Musizieren. Seit Dezember 2004 ist sie Stipendiatin der Horst-Rahe-Stiftung.

Ihre musikalische Ausbildung erhielt sie am »Republikanischen Musik-Internatslyzeum C. Porumbescu« bei ihrer Lehrerin Galina Buinowschi. Es folgte seitdem die Teilnahme an Meisterklassen wichtiger Professoren, wie Cornelia Bronzetti, Stefan Rucha, Sherban Lupu und Petru Munteanu.

Ausbildung
seit 2004
Jungstudentin an der Hochschule für Musik und Theater Rostock bei Prof. Petru Munteanu

Wettbewerbe
2002
U. a. eine Goldmedaille bei den Delphischen Musikspielen in Briansk, RusslandGrand Prix beim internationalen Geigenspielerwettbewerb namens Paul Konstantinesku
2003
Grand Prix sowie einen Sonderpreis für die beste Aufführung von Mozarts Musikstücken im internationalen Wettbewerb »Remember Enescu« in Sinaja, Rumänien
2006
1. Preis sowie Preis für Virtuosität und Preis EMCY beim internationalen Wettbewerb im Kloster Schöntal, Deutschland,

 

3. Preis beim internationalen Wettbewerb »Jampolsky«, Moskau, Russland.