Liv Migdal, Violine

Die 1988 in Deutschland geborene Liv Migdal ist Stipendiatin der Horst-Rahe- Stiftung seit Oktober 2001. Sie begann bereits im Alter von drei Jahren zu musizieren. Im Alter von fünf Jahren erhielt sie ihren ersten Geigenunterricht.

Neben einer Reihe von Aufnahmen für den NDR und Deutschlandradio Kultur wurden einige ihrer Konzertauftritte auch live vom Rundfunk übertragen.

Ausbildung
seit 1994
Schülerin von Prof. Christiane Hutcap-Ozim
seit 2000
Jungstudentin an der Hochschule für Musik und Theater Rostock bei Frau Prof. Christiane Hutcap-Ozim

Wettbewerbe
seit 1994
mehrfache Preisträgerin beim Wettbewerb »Jugend musiziert«
2001 konnte sie auf Grund ihres Alters zum ersten Mal am Bundeswettbewerb teilnehmen und einen 2. Preis gewinnen.
2005 mit dem PREMIO UTOPIA NAPOLI in Italien ausgezeichnet